Pfarrgemeinderat

Kurzprotokoll

Bild zu Kurzprotokoll

25. PGR-Sitzung am 28. März 2017

1. Begrüßung und Besinnung

2. Protokoll der Sitzung vom 24.1.2017 wird mit einer Korrektur angenommen.

3. Fahrplan bis zur PGR-Wahl am 17./18.3.2018


• „Startschuss“ 21. Oktober: Gemeindetag bei den Ursulinen
• 2 weitere Abende als Info über PGR-Wahl für Interessierte: 3.12. gemeinsam am Georgenberg; 16.1. (St. Erhard) bzw. 24.1. (Georgenberg), getrennt nach den Gemeinden
• Es müssen auch Gemeindeausschüsse gewählt werden; Vorbereitungsteam ist notwendig.
• Im Juni muss festgelegt werden, welches Wahlmodell gewählt wird.

4. Bericht aus dem Entwicklungsraum

• Letztes Gespräch war im Februar, Jour fixe gibt es als solches nicht mehr, Projekte werden weitergeführt (Fronleichnam, Kreuzweg durch Mauer,…)
• Am 24.5. nächstes Treffen der Vorstände St. Erhard und Erlöserkirche (mit gleichzeitiger Jahresplanung)
• Entwicklungsraum KaRoLieBe hat angesucht, ab 2018 Pfarrverband zu werden.

5. Bauverhandlung für Endresstraße 113

• Uli Brandstetter wird mit einer Enthaltung beauftragt, unsere Pfarre zu vertreten.

6. Kirchenrechnung 2016

• Hervorragende Kontoführung von Frau Nießen!
• Der Antrag, die Kirchenrechnung von 2016 mit dem Erlös 881,61 € zu genehmigen, wird einstimmig angenommen.

7. Caritasrechnung 2016

• Der Antrag, die Caritasrechnung von 2016 mit dem Erlös von 425,14 € zu genehmigen, wird einstimmig angenommen.

8. Verwendung des Ballerlöses

• Der folgenden Aufteilung der Einnahmen in Höhe von 4.909€ wurde einstimmig zugestimmt:
- 600 € für einen Fernseher für die Jugend
- 1.200€ Lorenzschule für Therapie
- 1.200€ Spende an indisches Waisenhaus
- Rest in der Höhe von etwa 1.900€ (AKM muss noch bezahlt werden) zweckgebunden für Beamer
• Nächster Ball: 27.1.2018

9. Notwendige Reparaturen

• Die folgenden Reparaturen werden nachträglich einstimmig genehmigt:
- Heizung im Pfarrzentrum war durchgerostet (Hauptleitungen 3.000€; Heizungspumpe war kaputt, auch defekte Ventile wurden erneuert; ÖNorm schreibt Filter vor; Schlamm hat sich abgesetzt, der zu Verrostung geführt hat)
- Insgesamt Kosten von 6.000 €

10. Stand ehem. Pfarrerwohnung und Ideen zur Entwicklung der pfarrlichen Gebäude

• Harald Mally: Es ist ihm ein Anliegen, neben dem Konzept der Pfarre NEU eine Priestergemeinschaft (teils in der Pfarre mitwirkende Priester, teils Studenten, Praktikanten, Pensionisten) zu errichten und seine Schwester als Haushälterin unterzubringen. --> Großer Raumbedarf! Diözese ist positiv eingestellt und würde sich finanziell beteiligen
• Es gibt mehrere Möglichkeiten: Nichts machen, kleiner Umbau, großer Umbau, kleiner Neubau, großer Neubau
• Diskussionspunkte und Vorschläge:
- Das Thema „Priestergemeinschaft“ wurde im diözesanen Entwicklungsprozess von Anfang an aufgegriffen.
- Büroräumlichkeiten, damit Zusammenarbeit vereinfacht wird; IT-Netzwerk muss sofort verbessert werden, damit Arbeiten möglich ist.
- Rollstuhlgerecht mit Aufzug; zu klein planen erweist sich immer als Fehler!
- Große Gemeinschaftsküche
• Der Antrag, eine Vorstudie erstellen zu lassen, sobald bekannt ist, wie viel sie kostet, wird einstimmig angenommen.

11. Amtseinführung Harald Mally am 17.9.2017

• Vorschläge und Ideen:
- Georgenberg wird am 17.9. die Kirche geschlossen halten
- Liturgie wird von Liturgiekreis gestaltet, Georgenberg bringt sich ein
- Startfest am Nachmittag für die Kinder
- Essen für so viele Gäste wird im Pfarrzentrum schwierig sein; ev. bei Steinerschule wegen Einmietunganfragen?

12. Allfälliges

• Brief von Herrn Zeger mit großem Lob für +/-40! Er wünscht sich, dass dieser Chor einmal im Monat singt!
• 11. Juni: Pfarrausflug
• Wallfahrt: noch nicht viele Anmeldungen
• 29. März: Nachfolgetreffen von Jüngerschaftsschulung
• Programm der Langen Nacht der Kirchen setzt diesmal andere Impulse und hat eine starke Vernetzungskomponente, Programm findet im Pfarrzentrum und kaum in der Kirche statt. Siehe auch Kurier-Beilage.
• Apokalypse des Johannes (siehe News)

erstellt am 2017-05-21 um 18:00:00 von Christa Lattner